Ferienwelt Winterberg - Newsroom
20171208_112918

CO2-Fußabdruck ausgestellt – Team unterstützt auch Projekt in Äthiopien

Umweltbewusste Gäste schätzen klimafreundliche Betriebe. Daher hat sich das Landhotel Grimmeblick in Winterberg-Elkeringhausen sich erneut als klimafreundliches Hotel zertifizieren lassen. Mit einer Top-Platzierung in der Effizienzklasse A ist das Haus in Sachen Energie bestens aufgestellt.

Das Portal Viabono vermittelt umwelt- und klimafreundliche Reisen und hat zur besseren Orientierung den CO2-Fußabdruck für das Gastgewerbe entwickelt. Das Bundesumweltministerium unterstützt die Initiative. In die Messung fließen alle Emissionen eines Betriebes binnen eines Jahres ein, zum Beispiel die An- und Abfahrt von Mitarbeitern, Heizung und Stromverbrauch. Die Klima-Effizienzklasse A ist die höchste Kategorie überhaupt.

Bereits 2015 hatte das Hotel Grimmeblick das Umweltzeichen „Blauer Engel“ erhalten. Nun ist das Siegel wieder sicher. Unter die Lupe kamen die Bereiche Mobilität, Gebäude, Food & Beverage, Print, Reinigung & Wäsche, Sonstiges und Sicherheitszuschläge. Ergebnis: Auf eine Übernachtung entfallen lediglich 23,02 Kilo CO2. Das reicht fürs Prädikat „klimafreundlich“.

Den Rest der CO2-Belastung hatte das Hotel Grimmeblick mit dem Projekt CO2OL Soddo Reforestation in Äthiopien ausgeglichen. Chef Ed Leenaert und sein Team unterstützen die Aufforstung des Waldes in der Region Soddo, rund 300 Kilometer südlich der Hauptstadt Adis Abeba. Die Bewohner der Region pflanzen dort selbst Bäume an und tragen so zur langfristigen Regeneration des Ökosystems bei.

Text zur Pressemappe hinzufügen
#meinWTBG: Liebeserklärungen an Winterberg in emotionalen Filme
Mit dem Nostalgie-Zug von Nordhessen bis nach Winterberg reisen
Impressum · Kontakt · Copyright © 2014 by Ferienwelt Winterberg
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de