Ferienwelt Winterberg - Newsroom
Rodeln

Viele Aktivitäten für Familien in der Ferienregion Winterberg und Hallenberg

Mal einen Rundgang über die Bobbahn unternehmen, beim Rodeln, Schneeschuhwandern oder Biathlon aktiv sein und mit Eseln bei Fackelschein wandern – dafür ist in den NRW-Weihnachtsferien Zeit. Ein Event nach dem anderen verschönert in der Ferienregion Winterberg und Hallenberg die schulfreien Tage. Überblick schafft ein eigens aufgelegter Flyer.

Das Heft gibt Tipps, wo Kinder in der Ferienwelt rodeln können, wann die Schwimmbäder geöffnet haben oder Skilanglauf-Kurse stattfinden und macht viele Vorschläge für Freizeitaktivitäten. Vom Rundgang durchs Westdeutsche Wintersportmuseum in Neuastenberg bis zum Tanzalarm für Kids reicht die abwechslungsreiche Palette.

Wie sich ein Bob- oder Skeleton-Pilot in seinem schweren Schlitten fühlt und welch aufwändige Technik hinter der Veltins-EisArena steckt, erfahren kleine und große Besucher bei spannenden Führungen. Noch authentischer ist das Bobbahn-Feeling beim Gästerodeln: Wenn der Bob mit bis zu 60 km/h durch die Eisröhre donnert, ist das Adrenalin pur. Mitfahren können Kinder ab zehn Jahren und 1,30 Metern Größe.

Zuerst powern sich die Teilnehmer beim Laufen, auf Skiern oder beim Schlittenziehen aus und zielen dann mit möglichst ruhiger Hand am Original-Biathlon-Schießstand auf Scheiben. Beim Biathlon-Workshop in Neuastenberg fühlen sich Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene wie die Stars der Szene. Wer schon ein bisschen geübt hat, kann beim Biathlon-Curling in Hallenberg einen Silvester-Karpfen gewinnen.

Rasant unter Flutlicht die Piste hinunter zu sausen, ist ein super Erlebnis. Mehrfach in den Ferien sind die Gäste abends auf die beschneite Natur-Rodelbahn in Neuastenberg eingeladen. Auf den Berg geht’s mit dem Rodellift. Das alte Jahr verabschieden Wintersportler beim Silvester-Flutlicht-Skilaufen am 31. Dezember, ebenfalls im Postwiesen-Skidorf Neuastenberg. Zu Mitternacht erhellt ein Feuerwerk die Pisten.

Ein Highlight sind die geführten Esel-Fackelwanderungen an mehreren Terminen auf dem Kahlen Asten. In der Dunkelheit leuchten die Flammen dem Grautier samt Wanderern den Weg. Zum Abschluss der romantischen Tour gibt’s Germknödel, Bratwurst und heiße Getränke. An verschiedenen Tagen finden zudem Fackelwanderungen durch die Winterberger Ortsteile statt – dann ohne tierischen Begleiter.

Ein Besuch im Winterberger Weihnachtsdorf gefällt Kleinen und Großen. Auf dem Marktplatz „Untere Pforte“ erklingt um die Feiertage herum Weihnachtsmusik, die Eisbahn lädt zum Schlittschuhlaufen ein, und allerlei Leckereien verführen zum Naschen. Jeden Tag ist dort etwas anderes los. Bis zum 7. Januar hat das Winterdorf mit wechselndem Programm geöffnet.

Auskunft zu allen Veranstaltungen gibt die Tourist-Information Winterberg unter Telefon 02981/92500 oder info@winterberg.de. Dort liegen auch die Ferienprogramme zur kostenlosen Mitnahme aus. Info: www.winterberg.de.

Text zur Pressemappe hinzufügen

Bilddownloads für die Presse:

Flutlicht im Skidorf Neuastenberg Wintermarkt Rodeln
SkiBus AstenExpress nimmt wieder Fahrt auf.
Daniela Diemel erzählt von der Liebe zur Gastronomie
Impressum · Kontakt · Copyright © 2014 by Ferienwelt Winterberg
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de